Der Lilienstein ist der einzige am rechten Elbufer gelegene und der auffälligste Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Er bietet einen der schönsten Blicke auf das Elbsandsteingebirge. Auch August der Starke ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, den Lilienstein zu besteigen. Der Obelisk aus dem Jahr 1708 erinnert noch heute an die Anwesenheit des Monarchen auf dem Gipfel des Berges.

Ausgangspunkt der Wanderung ist Königstein. Nehmen Sie die Fähre über die Elbe in den Stadtteil Halbestadt und folgen Sie links der asphaltierten Straße.

In Halbestadt gehen Sie zwischen den Häusern den Tempelberg hinauf (keine Markierung). Dies ist ein alter sandsteingepflasterter Weg. Dann kommen Sie zum Leichenweg und gehen geradeaus auf dieser Straße weiter. Sie kommen zum Parkplatz. Hier startet der Südaufstieg vom Lilienstein. Oben können Sie den herrlichen Panoramablick auf der Westspitze genießen. Entlang des Nordhangs können Sie absteigen und dem Weg der Kirche nach Halbestadt an der Elbe folgen.

Für diejenigen, die früh aufstehen, empfehle ich die Aussicht an der Wetterkiefer, wo Sie bei Sonnenaufgang die wunderbare Naturlandschaft genießen können.

Öffnungszeiten und Eintrittsgelder

Das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz kann ohne Ticket und Eintrittsgeld besucht werden. Es gibt keine Öffnungszeiten und der Lilienstein kann das ganze Jahr über jederzeit besichtigt werden. Daher ist er besonders zu Sonnenaufgängen ein beliebtes Ziel vieler Fotografen.
Es empfiehlt sich also, möglichst früh hier zu sein, da die besten Plätze sonst schon belegt sein werden.

Diese Kameraausrüstung empfehle ich für die leichte Wanderung:

https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel50f18f

https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel18200le

https://www.rollei.de/products/fotostativ-allrounder-carbon-black

Weitere Informationen zur Wanderung auf den Lilienstein gibt es

>>> HIER <<<

Dir gefällt ein Bild und Du willst es haben? Kein Problem.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: